Abgehängte Hochetage mit versenktem Bett

Diese abgehängte Hochetage mit versenkten Bett dient gleichzeitig als Zugang zum Spitzboden.
Dank der Abhängung der Raum-Ecke von einem Deckenträger ist dies eine stützenfreie Hochetage wo nichts den Raum stört.
Die einzige, nötige Stütze steht unauffällig in der Ecke neben der Tür.
Sie besteht aus einem weiß pulverbeschichteten Stahlrohr.
Eine angenehme Kopffreiheit über dem Bett entstand durch das versenkte Bett.
Dessen Unterseite ist zur Belüftung gelocht.
Die Hochbettleiter ist aushakbar und kann auch senkrecht eingehakt oder platzsparend an die Wand gestellt werden.
Zwei filigrane Geländer mit großer Durchsichtigkeit sichern diese Hochetage für Erwachsene.

Projekt: -3000/24/6

Abgehängte Hochetage, Seitenansicht
Abgehängte Hochetage, Seitenansicht
Abgehängte Hochetage, Frontansicht
Abgehängte Hochetage, Frontansicht

Weitere Projekte

Hochbett zum selbst aufbauen

Das Hochbett zum selbst aufbauen besteht nur aus wenigen Teilen, die leicht auch von geschickten Laien montiert werden können.
Es wird an zwei Wänden angedübelt und raumseitig von einer Teleskop-Stütze getragen.
Standardmäßig beträgt die Höhe der Unterkante 1,60 m, was Sitzecken oder Arbeitsplätze unter dem Hochbett ermöglicht.
Die Leiter ist aushängbar und kann beliebig positioniert werden.

Der abgebildete Prototyp ist ein individuell gefertigtes Hochbett und schon lange in Gebrauch.
Gemäß dem Kundenwunsch wurde es für eine aufliegende Matratze konstruiert.

Jetzt bietet Hochbetten-Köln die Weiterentwicklung in verschiedenen Varianten an.
– 3 Matratzen-Breiten: 1 m, 1,20 m und 1,40 m.
Alle sind im Rahmen versenkt, was mehr Raum zur Decke ermöglicht.
– 2 Unterseiten: Spanntuch oder Lochblende aus Multiplex.
– 2 Geländer-Typen: Rohrgeländer oder gefräste Multiplex-Geländer.
Alle Geländer können je nach Lage der Leiter beliebig montiert werden.
Die Teleskop-Stütze besteht aus pulverbeschichtetem Stahlrohr und kann bei Deckenhöhen von 2,50 m bis 3,50 m eingesetzt werden.
Sie muss mindestens an einem Ende angedübelt werden, um Verrutschen zu verhindern.
Sollte nur eine Wand tragfähig sein, kann das Hochbett zum selbst aufbauen auch mit einer zweiten Teleskop-Stütze geliefert werden.
Alle Rahmenteile fertigen wir aus extraweiß geöltem Multiplex.
Edele Massivholz-Rahmen sind optional machbar.

Im Großraum Köln liefern und montieren wir das Hochbett zum selbst aufbauen gern.
Handwerklich geschickte KundInnen, können es jedoch leicht selbst montieren. Eine Montage-Anleitung liegt dann bei.
Lattenroste und Matratzen werden von den KundInnen selbst beschafft.

Ein Angebot erhalten Sie auf Ihre Mail-Anfrage an:
mail@hochbetten-koeln.de
Bitte geben Sie dazu die gewünschten Maße und Varianten, sowie die Art des Fußbodens an.

Prototyp Variante für aufliegende Matratze
Prototyp Variante für aufliegende Matratze
Variante mit Rohr-Geländer und Lochblende auf der Unterseite
Variante mit Rohr-Geländer und Lochblende auf der Unterseite
Variante mit Multiplex-Geländer und Spanntuch auf der Unterseite
Variante mit Multiplex-Geländer und Spanntuch auf der Unterseite
Variante mit Multiplex-Geländer und Spanntuch auf der Unterseite
Variante mit Multiplex-Geländer und Spanntuch auf der Unterseite
Die Explosions-Zeichnung zeigt die Einzelteile
Die Explosions-Zeichnung zeigt die Einzelteile

Weitere Projekte

FILIPS HOCHETAGE

Filips Hochetage mit Sicherheitsnetzen hat sogar eine „vernetzte“ Schiebetür.
Die linke Seite ragt in eine dreieckige Nische hinein.
Da hier keine Wand trägt, wurden besonders schlanke und unauffällige Stahlrohr-Stützen gesetzt.
Der Boden ist dem Wandverlauf präzise angepasst.
Alle Kanten, auch die des Netz-Rahmens sind versiegelt.
Die individuell gefertigte Hochbett-Leiter besteht aus Multiplex und ist mit den von
Hochbetten-Köln entwickelten Haltern sicher befestigt.
Zusätzlich an die Wand montierte Leiter-Halter bieten die Möglichkeit, die Leiter
platzsparend in einer „Parkposition“ aufzuhängen.
Die Oberfläche wurde mehrmals mit Dickschicht-Lasur gemalt,
die Leiterstufen jedoch sind präzise in die Wangen eingefräst und extraweiß geölt.

Projekt: -2977/23/12

Sicherheitsnetz, Schiebetür geöffnet
Sicherheitsnetz, Schiebetür geöffnet
Sicherheitsnetz, Schiebetür geschlossen
Sicherheitsnetz, Schiebetür geschlossen
Trägerlage in der Eingangsnische
Trägerlage in der Eingangsnische
Schiebetür-Führung
Schiebetür-Führung
Leiterhalter, entwickelt von Hochbetten-Köln
Leiterhalter, entwickelt von Hochbetten-Köln
präzise eingefräste Leiterstufen
präzise eingefräste Leiterstufen

Weitere Projekte

PHILINES HOCHETAGE

Hochetage mit Klettergeländer, das mit besonders griffig gerundeten Löchern CNC-gefräst wurde. So kann die sportliche Bewohnerin kreuz und quer an ihrer Hochetage lang hangeln und klettern.
Um im oberen Bereich eine angenehme Deckenhöhe zu erreichen, wurde die Hochetage in zwei Ebenen geteilt, die von Verbund-Trägern gehalten werden. So konnten Stützen im Raum entfallen.
Alles ist in seinen Dimensionierungen auf die besondere Belastung hin ausgelegt.
Auch die individuell gefertigte Treppe besteht aus 30 und 24 mm starkem Multiplex.
Auch hier sind alle Kanten gerundet.
Die Hochetage wurde aus Brettschichtholz und Multiplex aus nachhaltiger, europäischer Fertigung gebaut und mit extraweiß pigmentiertem Naturharz-Hartöl versiegelt.

Projekt-Nr.: -2936/22/9

mit Kletter-Geländer
mit Kletter-Geländer
zwei Ebenen durch Verbundträger
zwei Ebenen durch Verbundträger
1,40er Matratze plus Spielebene
1,40er Matratze plus Spielebene
genug Platz zum Bettzeug-Wechsel
genug Platz zum Bettzeug-Wechsel

Weitere Projekte

KRISTINA & MIRKOS HOCHBETT

Hochbett mit Harfen-Geländer und eingelassenen Matratzen.
Während die Tragekonstruktion aus Fichten-Brettschichtholz gefertigt wurde, bestehen die Geländerstäbe aus Ahorn.
Am Fußende des Bettes sichern Ahornstäbe die Bettdecken gegen Verrutschen.
Wegen der geringen Raumhöhe wurde das Bett in die Konstruktion eingelassen, so wurden 12 cm Höhe gewonnen.
Die Unterseite besteht aus einer CNC-gefrästen Multiplex-Blende, die eine gute Belüftung gewährleistet.
Raumseitig ruht das Hochbett auf einer pulverbeschichteten Stahlrohr-Stütze.
Gegen Verschieben ist sie unsichtbar innenliegend gesichert.
Der natürliche Charakter des Holzes wird durch eine Behandlung mit farblosem und extraweißem Naturharz-Hartöl unterstrichen.
Da die Hochbettleiter aushakbar ist, bleibt der Raum fexibel nutzbar.

Projekt: 2932/22/10

Hochbett mit versenkter Matratze und Stab-Geländer
Hochbett mit versenkter Matratze und Stab-Geländer
Hochbett mit versenkter Matratze und Stab-Geländer, Ansicht oben
Hochbett mit versenkter Matratze und Stab-Geländer
Eckdetail mit Rohrstütze und Stab-Geländer
Eckdetail mit Rohrstütze und Stab-Geländer
Ahornstäbe begrenzen das Fußende
Ahornstäbe begrenzen das Fußende
Ahornstäbe am Fußende
Ahornstäbe am Fußende

Weitere Projekte