PHILINES HOCHETAGE

Hochetage mit Klettergeländer, das mit besonders griffig gerundeten Löchern CNC-gefräst wurde. So kann die sportliche Bewohnerin kreuz und quer an ihrer Hochetage lang hangeln und klettern.
Um im oberen Bereich eine angenehme Deckenhöhe zu erreichen, wurde die Hochetage in zwei Ebenen geteilt, die von Verbund-Trägern gehalten werden. So konnten Stützen im Raum entfallen.
Alles ist in seinen Dimensionierungen auf die besondere Belastung hin ausgelegt.
Auch die individuell gefertigte Treppe besteht aus 30 und 24 mm starkem Multiplex.
Auch hier sind alle Kanten gerundet.
Die Hochetage wurde aus Brettschichtholz und Multiplex aus nachhaltiger, europäischer Fertigung gebaut und mit extraweiß pigmentiertem Naturharz-Hartöl versiegelt.

Projekt-Nr.: -2936/22/8.5

mit Kletter-Geländer
zwei Ebenen durch Verbundträger
1,40er Matratze plus Spielebene
genug Platz zum Bettzeug-Wechsel

Weitere Projekte

KRISTINA & MIRKOS HOCHBETT

Hochbett mit Harfen-Geländer und eingelassenen Matratzen.
Während die Tragekonstruktion aus Fichten-Brettschichtholz gefertigt wurde, bestehen die Geländerstäbe aus Ahorn.
Am Fußende des Bettes sichern Ahornstäbe die Bettdecken gegen Verrutschen.
Wegen der geringen Raumhöhe wurde das Bett in die Konstruktion eingelassen, so wurden 12 cm Höhe gewonnen.
Die Unterseite besteht aus einer CNC-gefrästen Multiplex-Blende, die eine gute Belüftung gewährleistet.
Raumseitig ruht das Hochbett auf einer pulverbeschichteten Stahlrohr-Stütze.
Gegen Verschieben ist sie unsichtbar innenliegend gesichert.
Der natürliche Charakter des Holzes wird durch eine Behandlung mit farblosem und extraweißem Naturharz-Hartöl unterstrichen.
Da die Hochbettleiter aushakbar ist, bleibt der Raum fexibel nutzbar.

Projekt: 2932/22/10.1

Hochbett mit versenkter Matratze und Stab-Geländer
Hochbett mit versenkter Matratze und Stab-Geländer, Ansicht oben
Eckdetail mit Rohrstütze und Stab-Geländer
Ahornstäbe begrenzen das Fußende
Ahornstäbe am Fußende

Weitere Projekte