LENAS HOCHETAGE

Lenas Hochetage mit blickdichtem Geländer ist in der vorderen Raum-Ecke unauffällig vom Deckenbalken abgehängt.
Die sonst üblichen Geländerstäbe wurden zur Auflockerung der Flächen lediglich durch eine CNC-gravierte Linie dezent angedeutet.
Da es in diesem geräumigen Dach-Geschoss keine rechten Winkel gibt, war die passgenaue Montage eine ganz besondere Aufgabe.
Man erreicht die Hochetage über eine individuell gefertigte Raumspar-Treppe aus Multiplex.
Den Raum darunter füllt ein Schrank mit PushToOpen-Beschlägen.
Gegenüber der Wohnungs-Eingangstür hat das Montageteam eine Ablage montiert und kurzentschlossen mit einem Stück des Original-Parketts abgedeckt. Diese optische Verbindung von Boden und Hochetage erzeugt den Eindruck einer gewachsenen Konstruktion.

Projekt: -2943/22/15.4

mit graviertem Geländer
Kindersicherung auf der Treppe
einhakbare Kindersicherung
blickdichtes Geländer mit Fräsgravur und Edelstahl-Kappenschrauben
Treppenschrank mit Ablagebord
Stauraum für Staubsauger und Putzzeug

Weitere Projekte

HEIKES & ELMARS HOCHETAGE

Maßgefertigte Hochetage mit eingelassenen Matratzen.
Der Hauptträger unter der Decke lagert auf Schwerlast-Winkeln aus Stahl.
Von hier ist die Hochetage mit verkleideten Zugstangen abgehängt, deren Verschraubungen in den Trägern versenkt und abgedeckt wurden. So konnte auf Stützen im Raum verzichtet werden.
Für die Konstruktion haben wir besonders tragfähiges Brettschichtholz verwendet.
Unterseitig ist das Bett mit einer CNC-gefrästen Multiplex-Blende verkleidet und dadurch belüftet, es wird getragen von Winkelprofilen aus Aluminium.
Auch das Geländer wurde aus Multiplex gefräst. Es hat griffig gerundete Kanten und ist dank der Verschraubung mit Edelstahl-Kappen leicht zu demontieren, falls einmal die Matratzen gewechselt werden sollen.
Die Leiter hat besonders tiefe Stufen. Sie ist für Erwachsene und Kinder gut zu begehen.
Das Naturharz-Hartöl für die Holz-Oberflächen wurde extraweiß pigmentiert.
Vervollständigt wird die Hochetage durch zwei Regale für Aktenodner und Bücher.

Projekt-Nr.: 2933/22/11

Abgehängte Hochetage mit eingelassenen Matratzen
Das Bett ist von unten belüftet
Bequeme Leiter aus Multiplex

Weitere Projekte

JUDITHS ABGEHÄNGTE HOCHETAGE

Judiths abgehängte Hochetage mit aushakbarer Leiter wurde mit Sonder-Beschlägen von den Dachsparren abgehängt. Die unteren Montagepunkte liegen versenkt im Träger und wurden mit Holzplättchen verdeckt, ebenso die hinteren Wand-Befestigungen. So gibt es keine Verletzungsgefahr durch vorstehende Verschraubungen, und die Oberflächen sind glatt. Die Geländer wurden aus Multiplex CNC-gefräst, die Verschraubungen sind mit Edelstahlkappen abgedeckt.
Die Leiter ist aushakbar.

Projekt: 2909/21/5

Von der Decke abgehängte Hochetage
Oberet Abhängepunkt einer Hochetage
Verdeckt montierter unterer Abhängepunkt einer Hochetage

Weitere Projekte

PETERS HOCHBETT

Peters abgehängtes Hochbett wurde am Fenster-Sturz montiert.
An der Verkleidung der Abhängung ist ein neu entwickeltes Klemmtablett befestigt, das sich schwenken lässt.
Der Lattenrost ist versenkt und mit einer Blende versehen, in der die LED-Leuchten montiert sind.
Das Hochbett überbaut einen Homeoffice-Arbeitsplatz.
Die Holzoberflächen sind extraweiß geölt.
Maße: 260 x 120 cm,
Material: Fichte und Multiplex
Leiter, Geländer, Klemmtablett

Projekt: 2827/4.1

Hochbett mit Beleuchtung
Klemmtablett für Hochbetten
schwenkbares Klemmtablett
Schwenktablett mit Sicherung

Weitere Projekte

Rebekkas und Roberts Hochbett

Blickdichtes, rustikales, abgehängtes  Hochbett. Das Zimmer muß sowohl als Büro, als auch zum Schlafen genutzt werden können. Wichtig ist da eine optische Abgrenzung.
Boden, Verkleidungen und Regale sollten aus OSB-Platten gefertigt werden.
Bei „normaler“ Raumhöhe kam es auf jeden Zentimeter an, weshalb die beiden Matratzen in das Tragwerk eingelassen wurden.
Dazu hat Hochbetten-Köln einen Aluminium Tragrahmen entwickelt, der 12 cm mehr Höhe bringt.
Um die nötige Durchgangshöhe auf der Leiter zu erreichen, wurde die ganze Hochetage von einem höher montierten Träger abgehängt.
Damit dessen Trage-Konsole nicht die Fenster-Laibung „sprengt“, kam ein extra gefertigtes Stahlbau-Teil zum Einsatz.

Ein Hochbett wie ein Schwalbennest.

Projekt: -2852/21/3.9

nach oben versetzter Träger
abgehängte Hochetage
Einbauten aus OSB
Lagerkonsole

Weitere Projekte