KRISTINA & MIRKOS HOCHBETT

Hochbett mit Harfen-Geländer und eingelassenen Matratzen.
Während die Tragekonstruktion aus Fichten-Brettschichtholz gefertigt wurde, bestehen die Geländerstäbe aus Ahorn.
Am Fußende des Bettes sichern Ahornstäbe die Bettdecken gegen Verrutschen.
Wegen der geringen Raumhöhe wurde das Bett in die Konstruktion eingelassen, so wurden 12 cm Höhe gewonnen.
Die Unterseite besteht aus einer CNC-gefrästen Multiplex-Blende, die eine gute Belüftung gewährleistet.
Raumseitig ruht das Hochbett auf einer pulverbeschichteten Stahlrohr-Stütze.
Gegen Verschieben ist sie unsichtbar innenliegend gesichert.
Der natürliche Charakter des Holzes wird durch eine Behandlung mit farblosem und extraweißem Naturharz-Hartöl unterstrichen.
Da die Hochbettleiter aushakbar ist, bleibt der Raum fexibel nutzbar.

Projekt: 2932/22/10.1

Hochbett mit versenkter Matratze und Stab-Geländer
Hochbett mit versenkter Matratze und Stab-Geländer, Ansicht oben
Eckdetail mit Rohrstütze und Stab-Geländer
Ahornstäbe begrenzen das Fußende
Ahornstäbe am Fußende

Weitere Projekte

HEIKES & ELMARS HOCHETAGE

Maßgefertigte Hochetage mit eingelassenen Matratzen.
Der Hauptträger unter der Decke lagert auf Schwerlast-Winkeln aus Stahl.
Von hier ist die Hochetage mit verkleideten Zugstangen abgehängt, deren Verschraubungen in den Trägern versenkt und abgedeckt wurden. So konnte auf Stützen im Raum verzichtet werden.
Für die Konstruktion haben wir besonders tragfähiges Brettschichtholz verwendet.
Unterseitig ist das Bett mit einer CNC-gefrästen Multiplex-Blende verkleidet und dadurch belüftet, es wird getragen von Winkelprofilen aus Aluminium.
Auch das Geländer wurde aus Multiplex gefräst. Es hat griffig gerundete Kanten und ist dank der Verschraubung mit Edelstahl-Kappen leicht zu demontieren, falls einmal die Matratzen gewechselt werden sollen.
Die Leiter hat besonders tiefe Stufen. Sie ist für Erwachsene und Kinder gut zu begehen.
Das Naturharz-Hartöl für die Holz-Oberflächen wurde extraweiß pigmentiert.
Vervollständigt wird die Hochetage durch zwei Regale für Aktenodner und Bücher.

Projekt-Nr.: 2933/22/11

Abgehängte Hochetage mit eingelassenen Matratzen
Das Bett ist von unten belüftet
Bequeme Leiter aus Multiplex

Weitere Projekte

TILDAS HOCHETAGE

Tildas freitragende, kindgerechte Hochetage ist 3,90 x 2,20 m groß und wurde passgenau für den Raum gefertigt.

Damit bis zur Decke 1,27 m Platz entstehen, wurde zuvor die abgehängte Zimmerdecke nach oben verlegt.

Die langen BSH-Hauptträger lagern akustisch entkoppelt auf Gummi-Pads, die Wohnung bleibt auch bei tobenden Kindern ruhig.
Auch diese Hochetage kommt ohne Stützen aus, denn alle 4 Lager sind mit je 3 Schwerlast-Ankern im Mauerwerk verdübelt.

Der Boden besteht aus weißen Dekor-Platten.

Um die Hochetage sicher für die 6-Jährige und ihren kleinen Bruder zu machen, bekamen die Geländer einen kleinen Stab-Abstand und am Bett einen Sicherheits-Aufsatz, der später entfernt werden kann.
Die Treppe wurde mit einem Harfen-Geländer mit dem gleichen Stab-Abstand versehen. Sie wurde aus Multiplex speziell angefertigt und nutzt den vorhandenen Platz optimal aus. Die Kinder können sie bequem vorwärts hinunter gehen.

Unter der Treppe sorgt ein maßgefertigter Schrank für reichlich Stauraum.

Um den Raum noch heller werden zu lassen. Wurde alles Holz mit einem extraweißen Naturharz-Hartöl behandelt.

Hinter dem Hauptträger war noch genügend Platz für eine helle LED-Linienleuchte.

Auch diese schwebeleichte Hochetage ist mit über 1000 Kg sehr hoch belastbar.

Projekt 2907/22/11.5

Hochetage mit Treppenschrank und Harfen-Geländer
Hochetage mit Harfen-Geländer und Geländer-Aufsatz
höherer Aufsatz auf dem Brüstungs-Geländer
Treppenabgang mit Geländer
Eckdetail des Geländers
Gummiplatte zwischen Trage-Konsole und Hauptträger.
LED-Linienleuchte hinter dem Hauptträger

Weitere Projekte