Katrins und Marcs schwebendes Schlafzimmer

Maße: 4,65 x 2,40 m, 11,16 m², Unterkante auf 2,17 m
Materialien: Fichte, Multiplex, Stahl, Glas
Ausstattung: Fensterfront, Dämmung, Spanndecke, Luke, verglaste Geländer, Kleinkinder-Sicherung

In dieser herrlich großen Wohnküche sollte ein Schlafzimmer eingezogen werden.
Um einen wirklich ruhigen raum zu haben, wurde die Hochetage akustisch vom Bauwerk entkoppelt und mit einer Fensterfront versehen.
Den Eingang verschließt eine mit Gasdruckfedern unterstützte, dicht abschließende Luke.
An der Decke mit ihrem prächtigen Stuck durfte nichts befestigt werden, also wurde die komplette Fensterwand an den Raumwänden aufgehängt und mit Rohr-Streben
gegen die Rückwand ausgesteift. 3 Fenster sind als Dreh-/Kippflügel ausgebildet, alle sind mit ESG verglast.
Die Verbindung zur Hochetage ist gleitend, damit sich Bewegungen der Bodenfläche nicht auf das Fenster übertragen.
Der Boden der Hochetage ist vollständig gedämmt und von unten mit einer mattweißen Spanndecke verkleidet,
oberseitig wurde Kork verlegt.
Die Geländer sollten beides sein, transparent und sicher.
Die Lösung ist eine eingenutete ESG-Verglasung.
und damit der Jüngste nicht unbeaufsichtigt die Treppe hochklettert, gibt es eine einhängbare Sicherung, wie man sie vom Sprungturm im Schwimmbad her kennt.

Wir wünschen Katrin und Marc mit ihren Kindern viel Spaß am neuen Wohnraum und danken für dieses schöne Projekt.

Montagezeit: 6 Tage

Weitere Projekte